6. Tag – Jagsthausen

In Jagsthausen angekommen steuerte ich wieder einmal eine Kirche an – die jakobuskriche –, in der ich mich ein wenig ausruhen konnte. Hier wartete auch ein hübscher Stempel für meinen Pilgerpass. Das besondere an dieser Kirche: Sie hatte mehrere Stockwerke, die komplett aus Holz gezimmert waren. Sehr hübsch, wie ich fand.

By |2015-02-08T00:16:41+00:00Februar 8th, 2015|0 Comments

About the Author:

Das Schreiben und Fotografieren sind mein Lebenselixier. Als Wanderreporterin erkunde ich die schönsten Wanderwege in und außerhalb meiner Region. Beim Wandern schöpfe ich Energie und Kraft für die Verwirklichung vieler meiner Ideen.

Leave A Comment