22 02, 2016

Pilgertagebuch „Mosel-Camino“ – Jeder kann pilgern

By | Februar 22nd, 2016|Jakobsweg, Mosel-Camino, Wanderblog|2 Comments

  Gedanken und Emotionen Was mir an Hape Kerkelings „Ich bin dann mal weg“ fehlte, waren seine Emotionen und Erkenntnisse während und nach seiner Pilgerwanderung. Das Buch war witzig, aber für meine Ansprüche zu oberflächlich. Gerade das Tiefgründige dahinter hätte mich interessiert. Und das ist wohl mit ein Grund, warum ich mich nicht davor scheue meine Gefühle und Gedanken preiszugeben. Mit Selbstdarstellung hat das nichts zu tun. Meine Intention ist, anderen Mut zu machen, sich auch auf den Weg zu begeben – ob jetzt alleine oder in einer Gruppe spielt dabei keine Rolle. Jeder entscheidet sich für seinen eigenen Weg. [...]

15 02, 2016

Warum ich pilgere

By | Februar 15th, 2016|Jakobsweg, Mosel-Camino|2 Comments

Gedanken zu meiner bevorstehenden Pilgerwanderung auf dem Mosel-Camino Eines vorneweg: Ich bin weder eine gute Katholikin noch sehr religiös. Was aber nicht heißt, dass ich nicht glaube. An was, das weiß ich selbst noch nicht genau. Vielleicht gehe ich deswegen einmal im Jahr auf Pilgerschaft, um genau das herauszufinden: Woran glaube ich eigentlich? Mein Pilgern hat also schon einen spirituellen Hintergrund. Aber es dient auch dazu, meine Gedanken zu sortieren und mein Schaffen neu auszurichten. Im beruflichen Alltag bleibt mir nicht immer genügend Zeit, mein Handeln und Tun zu überdenken, zu bewerten und zu korrigieren. Auch dazu brauche ich diese [...]