Einfach durch die Wupper gehen?
Keine gute Idee!

Umschlossen von den „Bergischen Drei“ – Solingen, Wuppertal und Remscheid – liegt der Naturpark Bergisches Land. Auf historischen Spuren führt der Bergische Weg durch eine abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an kulturträchtigen Stätten und historischen Dörfern.

Die beiden längsten Etappen (4 und 5) habe ich im Juli bei 32° Hitze bewältigt. Wegen einer gesperrten Brücke habe ich versucht, mal eben so durch die Wupper zu gehen. Doch die Strömung war zu stark, so dass ich einen Umweg in Kauf nehmen musste. Als ich so in der Wupper auf den glitschigen Steinen stand, war ich heilfroh, dass ich meine INNOX EVO GTX am Fuß hatte. Mit ihnen hatte ich ein gutes Gespür für den Untergrund und bin sicher wieder am Ufer angekommen.

Es dauerte Stunden bis die Schuhe wieder annähernd trocken waren. Mit klatschnassen Schuhen zu wandern war eine neue Erfahrung. Erstaunt war ich darüber, dass ich an den Füßen nie ein unbequemes Gefühl hatte. Wie treue Freunde haben mich meine LOWA Boots ans Etappenziel geführt. Entsprechend sehen die Schuhe mittlerweile auch aus. Aber nichts um alles in der Welt, möchte ich diesen Schuh missen.

Die hier aufgeführten Links zu ausgewählten Online-Shops sind sogenannte Affiliate-Links. Pro Klick auf einen der Links bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass Du mehr bezahlen musst, im Falle eines Kaufs. Die geringfügigen Einnahmen dienen der Pflege meines Blogs.

Photos from Flickr