Videotest2018-02-09T15:53:06+00:00

„Als WanderReporterin habe ich viele tolle Pfade und Wege erkundet und darüber geschrieben. 
Dabei ist mir bewusst geworden, in welch schöner Umgebung wir leben und was es überall in den Regionen zu entdecken gibt.“

 


Wandern mit allen Sinnen

Eine Wanderung auf einem schönen Wanderweg kann erholsam wie ein Tag Urlaub sein. Diese Erfahrung machte ich, als ich meinen ersten Auftrag für eine Wanderreportage abgeschlossen hatte: eine Woche alleine unterwegs auf dem Pfälzer Jakobsweg. Zu Beginn war es noch ein Abenteuer, doch am Ende war es eine Selbstfindung mit ungeahnten Folgen. Seit jener „Pilgerwoche“ nämlich hat das Wandern einen ganz besonderen Stellenwert in meinem Leben eingenommen. Es hat meinen Blick auf die Natur verändert und es hat mich wesentlich zufriedener gemacht.

Ganz gleich, ob ich nun im Auftrag unterwegs bin oder rein privat, jede Wanderung bringt ein neues Gefühl mit sich, eine neue Erkenntnis. Genau darüber möchte ich schreiben – authentisch, in meinem eigenen Stil.

Vielleicht kann ich dich ja mit meinen Reportagen dazu animieren, einmal selbst auf Entdeckungsreise in deiner oder auch in einer dir fremden Region zu gehen. Glaub mir, es lohnt sich!

Wenn Sie mehr von mir und meinen Wanderungen
sehen möchten, dann folgen Sie mir!


 

#WanderReporterin

Aktuelle Blogbeiträge

  • Ein gut erhaltener Tabakschuppen

Tabakanbau in der Südpfalz

Juni 4th, 2018|0 Comments

Zu Fuß auf Tabak-Tour – im Spaziergang Geschichte lernen Wenn man, wie ich, seine Kindheit in einer Tabakanbau-Region verbracht hat, wird das Besondere zum Alltäglichen und verschwindet irgendwann sogar aus dem Gedächtnis. So [...]


Filmserie: „Wanderwelt Dahner Felsenland“

Ein gemeinsames vierteiliges Filmprojekt mit meinen Netzwerkpartnern Nikolaus Gaffga (Palatina Media) und Jürgen Losigkeit (AtlasMusic), für das Tourismusbüro Dahner Felsenland.

Das Schreiben von Filmtexten macht unheimlich Spaß und ist für mich immer wieder eine Herausforderung. Man muss kurze und knackige Formulierungen finden, die einerseits zu den Bildern passen und andererseits dem Betrachter die wichtigsten Informationen liefern. In Jürgens professionellem Tonstudio wurden die Texte dann von SWR-Moderator Martin Seidler eingelesen. Martin kam direkt nach seiner Sendung Kaffee oder Tee aus Baden-Baden zur Tonaufnahme nach Oberotterbach.
Zu diesen vier Filmen habe ich die Texte geschrieben. Es war nicht einfach, diese tollen Wanderwege auf jeweils maximal drei Minuten zu reduzieren. Aber … kurz und knackig ist eh mein Motto!

WanderReporterin – Wanderblog | Wald, Wandern, Abenteuer