20 03, 2016

Gedanken zum „Weltglückstag“

By | 2018-05-10T21:25:08+00:00 März 20th, 2016|Allgemein|2 Comments

Was ist für mich „Glück“? Zu jedem Welt-Irgendwas-Tag werden in den Sozialen Netzwerken Rundfragen gestartet. Normalerweise halte ich mich da immer dezent zurück. Heute nicht. Heute möchte ich mich dazu äußern. Über den Begriff „Glück“ oder das Gefühl des „Glücklichseins“ denke ich nämlich beim Wandern sehr oft nach. Auf meinen Wanderungen erlebe ich Momente, die so unsagbar schön und einzigartig sind, dass sie ein tiefes Glücksgefühl auslösen würden, könnte ich sie nur mit jemandem teilen. Glück ist ein [...]

21 02, 2016

Pilgertagebuch „Mosel-Camino“ – Schöne Erinnerungen

By | 2017-03-10T15:21:41+00:00 Februar 21st, 2016|Allgemein, Jakobsweg, Pilgertagebuch|0 Comments

Herzschmerz auf der Grevenburg Es war die richtige Entscheidung die Etappe nach Traben-Trarbach mit der Moselweinbahn zu fahren. Das Wetter war heute unberechenbar. Angekommen am Bahnhof suchte ich mir zuerst mal ein Café, um gemütlich einen Cappuccino zu trinken. Noch hatte ich keinen Plan, wie ich zu einer Unterkunft komme. Fragen schadet nix, dacht' ich mir und sprach die Bedienung an. Prompt hatte sie eine Idee und verschwand für einen Moment. "Wie ist denn ihr Name?" ruft sie aus dem [...]

16 02, 2016

Pilgertagebuch „Mosel-Camino“ – Mitten im Hunsrück

By | 2017-03-10T15:24:36+00:00 Februar 16th, 2016|Allgemein, Jakobsweg, Pilgertagebuch|2 Comments

Lauter nette Menschen *Flatsch* „Herrschaft! Aua!“ Volle Kanne ausgerutscht auf einem vereisten Wegstück. Seid ihr mal mit über 10 kg auf dem Buckel hingeflatscht? Auf den Bauch? Kein Spaß sag ich euch! Wandern und dabei fotografieren ist also keine gute Idee im winterlichen Wald. Zum Glück habe ich gelernt wie man hinfällt, ohne sich was zu brechen [Wozu ein paar Jahre Karate doch gut sein können]. Dennoch scheint mein Schienbein was abbekommen zu haben. Stechender Schmerz. Ab jetzt geht es [...]

16 02, 2016

Pilgertagebuch „Mosel-Camino“ – Vom Rhein an die Mosel

By | 2017-03-10T15:25:45+00:00 Februar 16th, 2016|Allgemein, Jakobsweg, Pilgertagebuch|0 Comments

Sonnenschein im Winterwunderland Mein erster Blick aus dem Fenster lässt mein Herz hüpfen: die Sonne scheint. Na, wenn das mal kein guter Start ist. Aufgeregt und voller Vorfreude packe ich meinen Krempel zusammen und mache mich auf den Weg zum Rheinland-Pfalz Tourismus-Büro, denn glücklicherweise werde ich nach Koblenz-Stolzenfels gefahren, dem Ausgangspunkt des Mosel-Caminos. Wir machen noch einen kurzen Schlenker als Deutsche Eck, damit ich es auch noch einmal bei Tag sehen kann. Ich muss unbedingt mal im Sommer nach Koblenz [...]

8 08, 2015

Mondsüchtig

By | 2017-03-10T16:58:20+00:00 August 8th, 2015|Allgemein|2 Comments

Eigentlich sollte ich ja an einem Artikel über ein DIY-Projekt arbeiten. Aber heute war so ein toller, heißer Sommertag, dass ich nicht anders konnte, als meinem Bauchgefühl nachzugeben und noch spät in der Nacht einen kleinen Rundgang durch mein Dorf zu unternehmen. Es war schon nach 1 Uhr als ich noch einmal um den kleinen See spazierte. Ich liebe es, wenn es nachts noch so warm ist. Ein leichter Wind ging und zerzauselte meine Frisur. Egal. Einfach nur noch mal [...]

26 04, 2015

Bloggertraining – auf meine Art!

By | 2018-05-11T13:07:25+00:00 April 26th, 2015|Allgemein, Wandern in Rheinland-Pfalz|6 Comments

Wenn man nicht kann, wie man will … … dann muss man einfach einen Kompromiss finden, mit dem man annähernd zufrieden sein kann. Für heute habe ich einen Weg gefunden, zwei akut wichtige Dinge unter einen Hut zu bringen: Lernen für meine Medienfachwirt-Prüfung am 4./5. Mai und Trainieren für das 24-Stunden-Bloggerwandern am Moselsteig. An die ungläubigen Blicke habe ich mich mittlerweile gewohnt, wenn ich erkläre auf was ich mich gerade mental vorbereite. Mental, weil ich körperlich einfach noch nicht [...]

21 03, 2015

Frühlingsanfang mit #SoFi2015

By | 2017-03-10T16:10:09+00:00 März 21st, 2015|Allgemein|0 Comments

Mein Hashtag des Tages … … ist zweifellos #SoFi2015. Es war zwar nur eine partielle Sonnenfinsternis zu sehen, aber die Stimmung war dennoch atemberaubend. An die totale Sonnenfinsternis am 11. August 1999 kann ich mich noch gut erinnern. Wir waren auf dem Ebenberg in Landau und völlig gefangen von der ganzen Atmosphäre dort. Und den Moment als es düster und um einige Grad kälter wurde werde ich nie vergessen. In abgeschwächter Form hat sich das Ganze heute wiederholt. Bei strahlend [...]