Zivilisationsflucht

Befreiung der Sinne Einsteigen ins Grau. Bilder rasen an mir vorüber im Takt der Gleise. Meine Augen möchten verharren, möchten ruhen. Ein Baby schreit, Herr Müller schreit, sein Handy schreit, die Ansage schreit, das Metall der Gleise schreit, meine Seele schreit. Zu viele Gerüche, zu viele Düfte, vermischen sich zu einem Dunst aus MenschenundMaschinenmief. Niemand spricht, niemand kommuniziert, jeder tippt, liest, spielt oder hört, niemand schaut weg [...]

Von |2020-05-25T15:57:47+02:00Oktober 9th, 2019|Wandergedanken|1 Kommentar

Wanderurlaub in der Eifel: Muße-Pfade

Von der Kunst des Müßiggangs Zwei Jahre liegt mein Wanderabenteuer Eifelsteig schon zurück. Wenn ich mir die Fotos der einzelnen Etappen anschaue, bekomme ich immer dieses „Eifel-Gefühl“. Im Sommer bin ich zurückgekehrt in die Region der vier Elemente, um Zeit für mich zu haben und innere Ruhe zu finden. „Sieh also aufmerksam hin, höre hingebungsvoll zu und fühle absichtslos hinein und Du wirst in der Eifel [...]

Von |2020-05-15T23:50:48+02:00Januar 4th, 2019|Eifel, Pauschalangebote|5 Kommentare

Jahr der Achtsamkeit

Abkehr vom Maximum und Rückkehr zum Ich Zum Jahresende häufen sich wieder Rückblicke und Ausblicke: sehenswert all jene, die zum Nachdenken auffordern; belanglos, alles was vor Superlativen strotzt; unnötig, alle edlen Vorsätze die nicht eingehalten werden. In diese Hörner möchte ich nicht blasen. Dennoch habe ich für mich das neue Jahr 2017 unter ein Motto gestellt. Es heißt: „Achtsamkeit“. So viel ist geschehen in diesem Jahr, in meinem [...]

Von |2020-06-04T17:02:32+02:00Januar 1st, 2017|Wandergedanken|7 Kommentare

Gedanken zum „Weltglückstag“

Was ist für mich „Glück“? Zu jedem Welt-Irgendwas-Tag werden in den Sozialen Netzwerken Rundfragen gestartet. Normalerweise halte ich mich da immer dezent zurück. Heute nicht. Heute möchte ich mich dazu äußern. Über den Begriff „Glück“ oder das Gefühl des „Glücklichseins“ denke ich nämlich beim Wandern sehr oft nach. Auf meinen Wanderungen erlebe ich Momente, die so unsagbar schön und einzigartig sind, dass sie ein tiefes Glücksgefühl auslösen würden, [...]

Von |2020-06-04T19:10:54+02:00März 20th, 2016|Wandergedanken|2 Kommentare